Über die Heinrich Böll Stiftung Saar
Die Heinrich Böll Stiftung Saar ist eine politisch - kulturelle Bildungseinrichtung.

Sie versteht sich als Teil der grünen politischen Grundströmung und steht der Partei Bündnis 90/Die Grünen nahe. Dabei ist sie politisch und rechtlich unabhängig.

Die Heinrich Böll Stiftung Saar widmet sich vorrangig der politischen Bildungsarbeit zur Förderung der demokratischen Willensbildung, des gesellschaftspolitischen Engagements und der Völkerverständigung. Dabei orientiert sie sich an den politischen Grundwerten Ökologie, Demokratie, Solidarität und Gewaltfreiheit. Die Stiftung ist Ort für politischer Debatten und fördert den Dialog zwischen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft.

Darüber engagiert sich die Stiftung in Kunst und Kultur.

Unser Namensgeber, der Schriftsteller und Nobelpreisträger Heinrich Böll
steht für eine Haltung, der wir uns selbst verpflichtet sehen: Verteidigung der Freiheit, Zivilcourage, streitbare Toleranz und die Wertschätzung von Kunst und Kultur als eigenständige Sphären des Denkens und Handelns.



AnsprechpartnerInnen der Heinrich Böll Stiftung Saar:

Vorstand:
Kajo Breuer, ehemaliger Bürgermeister der Landeshauptstadt Saarbrücken (kajo@kajo-online.de)
Alena Wagnerová, Schriftstellerin
Gertrud Schmidt
Matthias Römer, Lehrer
Ruken Tosun-Käfer

Mitarbeiter:
Erich Später (Geschäftsführer)
Kontakt


Heinrich Böll



Broschüre
"Für Ökologie, Demokratie und Menschenrechte

Die Heinrich-Böll-Stiftung und ihre 16 Landesstiftungen"